20190404_122409

Ich bin im Cafe Gottlob in der Akazienstrasse

Wieder mal ein feines Cáfe in Berlin. Das Gottlob in Schöneberg: https://bit.ly/2VqlIP4, 20 Minuten mit dem Rad von meinem ML entfernt.

Hier hab ich Friedrich kennengelernt und hier treffen wir uns immer wieder mal gerne. Friedrich hat stets geniale Tips für mich, welche Ausstellungen hier in Berlin grad aktuell sehenswert sind und welchen Kinofilm er mir empfehlen kann. Die Gespräche mit ihm sind sehr erfrischend, daher brauchen wir auch immer 2-3 Stunden, um uns auszutauschen.

Ja, ich warte auf den Frühling, denn der ist in Berlin sehr schön, vor allem freue ich mich auf die blühenden Kirschblütenbäume. Es scheint sich aber zeitlich nicht ganz auszugehen 🙁 Weil ich bin bald wieder in Austria 🙂

Heute Ausstellung und morgen wieder ab nach Österreich, wenn ich dann das nächste mal da bin, ist alles bereits grün – schade. Aber natürlich ist der Frühlingszauber in Österreich besonders fein anzusehen und ich habe ja überall meine Kraftplätze.

Eigentlich ist das Cáfe Gottlob ein Gasthaus. Der Kaffee ist daher auch nicht so speziell, aber die Atmosphäre ist echt fein und sobald man Draußen sitzen kann ist es hier sehr sonnig. Ich habe hier schon interessante Leute getroffen, auch abends empfehlenswert und Sonntag gibt es ein spezielles Frühstück.

Heut findet die erste kollektive Ausstellung in den neuen Räumen meiner Berliner Galerie Hirschheydt statt, in der Wielandstrasse 31, eine Seitenstrasse vom Kuhdamm entfernt und ab Sonntag bin ich dann wieder in Österreich. Ich freue mich auf meine Familie, das Atelier und die Landesausstellung in Wiener Neustadt, auch da bin ich aktiv mit dabei am 7. Mai. in der Sparkasse Neunkirchner Strasse.

 

Dies ist meine Lieblingsallee und ich freue mich schon, wenn sie alle blühen – rosarot 🙂

…meine fantastische Bilderecke, einige sind nun in die Galerie gewandert.

TEILEN

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zum Datenschutz: Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse und mein Name gespeichert werden, damit ich einen Kommentar zu diesem Blogartikel abgeben kann. Meine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Meine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Die Daten werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen und sind sicher. Ich stimme dieser Regelung und den → Datenschutzbedingungen zu.

Nach oben