Cafe Schalen aus Cafesud, wie genial ist das

Ich bin im Café Oslo in Berlin

Ich bin mit meiner Freundin Mytrill im Cáfe Oslo.

Ich halte diesen Beitrag kurz, den ich habe eine recht aktive Zeit und bin am Texten. Worte sind am Fließen in mir und wollen aus mir raus, daher – kurz. Also wir waren davor im Museum Hamburger Bahnhof, haben uns nämlich jetzt vorgenommen des Öfteren regelmäßig ins Museum zu gehen.

Mytrill hat mir dann dieses wunderbare Cáfe gezeigt und Andreas, der aus Österreicher kommend und dort wirkt, hat für mich auch gleich mal Heimatmusik aufgelegt. Wenn das nicht voll süß ist 🙂 Sein Kollege Michael, auch sehr kommunikativ und freundlich. Der ganze Laden ist wieder mal so super typisch für Berlin. Berlin ist eben anders. Da kriegt man wirklich Cáfe in echten Umwelttassen. Auch die Idee mit der Haube 🙂 – sprich Mütze, ist ein Unterstützungsprojekt. Diese Ideen könnten doch andere Lokale, auch in Österreich aufgreifen. Ich denke, gute Ideen dürfen schon auch übernommen werden. Und hier der Link zu dem Cáfe: https://bit.ly/2V3I7Si

Ein gelungener Nachmittag, coole Gespräche über Ungarn und Häuserschauen in dem Land, aus dem Mytrill ursprünglich stammt.

Falls ihr grad in Berlin seit, stell ich auch die Einladung der Gemeinschaftsausstellung am 5.4. in der Galerie Hirschheydt rein. Danach gehts zur Eröffnungsausstellung in der Sparkasse, wieder nach Neustadt diese ist dann ein Monat später am 7. Mai.

Ich denke doch, dass da der eine oder andere Cáfeblog von folgt und freue mich über eine Nachricht bzw. ein Feedback, damit ich weiß, dass ihr mein Zeug lest.

Einen wunderschönen Tag

Eure Lisa

Und nun die schnell gemachten Handyfotos 🙂

Weil Freundinnen sooo wichtig sind.

Cooles Projekt muss ich ein wenig promoten.

Was man hier so macht aus alten Bahnhöfen – schon recht super.

Hier grad angekommen, enthusiastisch am quatschen…

Super freundlich – Michael und Andreas

TEILEN

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben