Ein Lieblingscafe in Berlin

Ich bin im Café Lama Hohenzollerndamm in Berlin

Ich bin jetzt grad im Café Lama http://www.lama.cafe/  in Berlin. Es ist nicht unweit meines kleinen luftigen Lebensraums gelegen. Hier radle ich her, wenn ich am PC arbeiten will, was lese oder auch texten will. Hier treffe ich mich gerne mit meinem lieben Künstlerfreund Stefan Schlitter . Hier hatten wir auch die Besprechung für die nächste Gruppenausstellung an der Stefan und ich beteiligt sind. Am 26. Oktober findet die Ausstellung in Berlin statt, davor 20. und 21. Oktober sind die NÖ Tage des offenen Ateliers“. Ich lade euch hiermit alle herzlich ein, mich im Atelier in Wiener Neustadt zu besuchen.

Am 26. Oktober freue ich mich über alle Berlinerfreund_innen. Kommt vorbei, genießt die Kunst und die musischen Abende, sowohl in Berlin, wie auch in Wiener Neustadt.

Nun zum Café Lama. Hier kann Mann und Frau auch übernachten. Von Mai bis Oktober gibt es im hinteren Raum des Lokals ein kleines Apartment – günstig und liebevoll gestaltet. Direkt neben dem Caféhausraum 🙂 Ich kann mir vorstellen, das dies ein tolles Gefühl für manche Frauen ist. Kaum aufgewacht und schon gibst Café. Ist das cool oder cool?

Nun, ich mag die Menschen die hier im Café arbeiten, sie sind lässig freundlich und sehr offen. Berlin ist einfach anders, dies ist auch im Lama spürbar.
Die Kuchen sind selbst gebacken. Den Café gibts mit Soja und mit Hafer, mein Favorit und natürlich mit geschäumter Kuhmilch. Auch für Vitamine ist gesorgt, mit frisch gepressten Säften, wie zum Beispiel mit Ingwer, Rübe und Apfel. Hier können sich manch andere Lokalbetreiber Ideen abschauen.
Das Lama und das Lehmbruck´s sind meine erweiterten Wohnzimmer in Berlin, ein Stück zu Hause. Ich bin nun über 3 Jahre viel in dieser Stadt und fühl mich doch immer wieder neu.
Berlin ist eine Bereicherung in meinem Leben und diese zwei Cafés das Lama und das Lehmbruck´s – http://www.lehmbrucks.de/, sind miteinander verwandt, wie die beiden charmanten jungen Betreiber Lasko & Marko. Diese beiden Cafés gibt es erst seit etwa 3 Jahren und das Konzept ist genial und daher läuft es gut, wie der Café aus der Kaffeemaschine.

Heute mit Sandor, meinem Sohn im Lehmbruck´s. Weil morgen sein Geburtstag ist 🙂

Mit meinem Sohn im Café um die Ecke meines ML´s

 

 

 

 

 

 

 

TEILEN

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben